Spinnen & Co ?!

Spinnen & Co ?!

Spinnen & Co ?!

Phobien bestimmen unser Leben oft nicht unwesentlich. Betrachten wir zum Beispiel jene vor Gewittern, Blut, Hunden, dem Fliegen, der Enge usw. auf ihr Bedrohungspotential hin, merken wir wie sie uns blockieren.

Die Angst vor Spinnen etwa, die so genannte „Arachnophobie“, ist ein genetisches „Überbleibsel“ aus der Zeit der Völkerwanderung. Noch heute ist das individuelle Verhalten bei der Konfrontation mit den Mehrbeinern nicht immer berechenbar. Sie hängen über unseren Köpfen oder tauchen unerwartet aus dunklen Ecken auf. Diese auflauernden Überraschungsmomente bilden den eigentlichen Nährboden für die Angst. Mit unseren irrationalen Verhaltensweisen sind wir uns aber selbst im Weg.

Wäre das Leben in unserem Alltag nicht einfacher ohne Angst vor Spinnen & Co? Wenn ich Sie neugierig gemacht habe, rufen Sie an oder schreiben Sie mir!